Golfprofi wird in Jülich "fit gemacht"
Von Redaktion [08.05.2013, 07.12 Uhr]

Jacqueline Dittrich (rechts) zusammen mit Robert Geuenich (links) und den Coaches Marcel Caspers und Heidi Mühlheims

Jacqueline Dittrich (rechts) zusammen mit Robert Geuenich (links) und den Coaches Marcel Caspers und Heidi Mühlheims

Golf-Prominenz trainiert im Jülicher Powerpoint, freut sich Rolf Geuenich: Jacqueline Dittrich aus Langerwehe, Gewinnerin der „HDI-Gerling-German PGA Championships" 2012, der Deutschen Meisterschaften im Golf für Profis, erhält im Studio ein speziell für Golfer entwickeltes Programm zur Leistungssteigerung.

Viel Erfahrung bringt Chef Rolf Geuenich mit: Nach etwa 20 Jahre Erfahrung in der Betreuung der 1. Profi-Bundesligamannschaft Deutscher und Europapokalsieger TTC Jülich entwickelte er Konzept eine ganzheitliche Betreuung der Promi-Golferin.

Das Team setzt konzeptionelle Schwerpunkte: Entwicklung der Schnellkraft, Flexibilität und Mobilisation des Stütz- und Bewegungsapparates unter Berücksichtigung der Tiefenmuskulatur, dazu Mentalcoaching, Physiotherapie und ein cleveres manuelles Koordinationstraining. Gleichzeitig betreut Mathias Stanek die Sportlerin bei Fragen der Ernährung auf Hochschulniveau mit wissenschaftlich erprobten Methoden.

Werbung

Neben dem Mentaltraining übernimmt Robert Geuenich, der Diplome als Sportlehrer, Fitnessfachwirt und staatl. gepr. Mentalcoach sowie mehrere Reha-Lizenzen besitzt, auch den Bereich des „Functional Training". Statt isoliert einen einzelnen Muskel zu trainieren, werden hierbei Muskelschlingen in versch. Dimensionen und Ebenen angesprochen. Dies ermöglicht ein Workout speziell für Golfer, indem sportartspezifische Bewegungen in Balance aller Muskelgruppen trainiert werden.

Am Aufbau der Tiefenmuskulatur arbeitet Marcel Caspers. Abgerundet wird das Konzept durch Wellness Expertin und Personaltrainerin Heidi Mühlheims, die ebenfalls über 25 Jahre Erfahrung im Wellness- und Gesundheitsbereich verfügt. Schließlich steht das Team der Abt. Physiotherapie und Krankengymnastik Physio med POINT für medizinische Betreuung zur Verfügung.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung