KuBa-Kino-Programm

Jülich: Silberstreifen oder die gute Seite des Unglücks
Von Redaktion [23.03.2013, 11.58 Uhr]

Wieder zu Hause bei Mama und Papa

Wieder zu Hause bei Mama und Papa

"Silver Linings" - das ist einerseits der Silberstreif am Horizont, oder wie uns das Wörterbuch verrät bedeutet "Every cloud has a silver lining", dass alles Unglück auf eine gute Seite hat. Sicher kein Zufall, dass die Macher des Films die Doppeldeutigkeit wählten: "Silver Linings" ist am Montag, 25. März, im Jülicher Kulturbahnhof zu sehen.

Da ist Konfliktpotential drin: Bradley Cooper gibt sich in die Rolle von Pat Solatano, einen Mann mit mentalen Problemen und einem Hang zu gewaltsamen Ausbrüchen: Job verloren, seine Frau, sein gewohntes Leben und seine Freiheit verloren hat, nachdem er seine Frau mit einem anderen Mann überrascht und ihren Liebhaber beinahe tot geprügelt hatte.?Wo geht er hin: Zurück ins Heim zu Vater (Robert de Niro) und Mutter (Jacki Weaver}. Der Plan für die Zukunft: Positiv denken und die Ehefrau zurück zu gewinnen.

Werbung

Doch es kommt, wie so oft anders: Da ist die Schwester der Frau seines besten Freundes, Tiffany, für deren sensible Darstellung Jennifer Lawrence einen Oscar erhielt. Tiffany hat ihren Ehemann verloren und kann eine eigene Geschichten über mentale Instabilität erzählen. Auf einmal entwickelt sich der eigentliche dramatische Filmstoff „fast unmerklich zur schönsten und aufrichtigsten Liebesgeschichte, die das amerikanische Kino seit Jahren erzählt hat“, so die Kritik auf Kino.de


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung