"Calling Clapton & more" im KuBa
Von Redaktion [16.02.2013, 08.34 Uhr]

"Blues Heaven - calling Clapton & more" - unter diesem Motto führt die fünfköpfige Band John B finest am Freitag, 22. Februar, ihre Zuhörer im Jülicher Kulturbahnhof durch die Welt des Blues. Die Gruppe um den Gitarristen und Lead-Sänger Hans (John) Bülow wurde ursprünglich als Eric Clapton Projekt ins Leben gerufen.

Unter diesem Motto führt die fünfköpfige Band John B finest ihre Zuhörer durch die Welt des Blues. Die Gruppe um den Gitarristen und Lead-Sänger Hans (John) Bülow wurde ursprünglich als Eric Clapton Projekt ins Leben gerufen. Dass Bülow mit der 2008 gegründeten Band John B finest hauptsächlich Eric Clapton covert und die eigenen Songs ebenso im Stil dieses legendären Gitarrenvirtuosen hält, begründet er ganz selbstverständlich: „Clapton ist mit einer der Größten in diesem Genre. Sein Gitarrenspiel ist immer erkennbar und unnachahmlich. Außerdem hat er sich im Laufe der Zeit auch zu einem phantastischen Sänger entwickelt. Seine Musik klingt immer großartig und inspirierend".

Seit 2008 ist John B finest erfolgreich in Sachen Blues unterwegs. Neben den Songs von Clapton wurde jedoch zunehmend das Programm auch mit eigenen Songs und Titeln anderer Blues-Größen wie Robert Johnson, B.B. King, J.J. Cale etc. erweitert. Die 5 Herzblut-Musiker leben ihre Musik und das merkt man bei ihren Auftritten immer auf´s Neue; ganz egal ob sie Clapton-Klassiker wie Layla, Tears in Heaven, Cocaine interpretieren oder Eigengewächse wie z.B. „I´ve paid for it" oder „How can you tell".

Werbung

Auch „Unplugged" ist John B finest eine Klasse für sich. Ziel der Musik von John B finest ist, die jeweiligen Stücke nahe am Original zu spielen aber dennoch viel Freiraum für eigene Interpretationen zu lassen. Dabei wird deutlich, dass der Blues die Basis für alles ist, was sich Ragtime, Rock n `Roll, Pop, Country & Western nennt. Der Blues hat sehr verschiedene Facetten, er war und ist ein Bestandteil des globalen Music-Business von heute. Alle Musiker der Band haben schon in etlichen Projekten mitgewirkt und damit ihre hohe Professionalität erreicht.

Die Band besteht neben Hans (John) Bülow aus dem 2. Gitarristen Leo Schwan, dem Pianisten und Keyboarder Bernhard Müller, dem Bassisten Sebastian Jäger und Manfred Rahier am Schlagzeug. „Blues fließt durch die Adern" schrieb der Kölner Stadtanzeiger nach dem letzten Gig. Das bedeutet auch Blues im Gehör für jeden Zuhörer. „Come and hear us, we are ready- it`s the Blues and we like it".

Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr. Die Karten kosten 8 Euro.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung