KuBa-Kino

Jülich: Camping schießt und ein Vorname wird gesucht
Von Redaktion [03.10.2012, 14.13 Uhr]

Freunde auf der Suche - "Der Vorname" steht zur Diskussion

Freunde auf der Suche - "Der Vorname" steht zur Diskussion

Kinozeit in Jülich ist in der 41. Kalenderwoche am Montag und Mittwoch jeweils um 20 Uhr. Frankreich ist am 8. Oktober Gastgeberland im Jülicher KuBa, wenn "Der Vorname" gesucht wird.

Nach „Ziemlich beste Freunde“ hoffen viele auf das nächste Filmwunder aus Frankreich. „Der Vorname“ hat zumindest das Potential, sich zu einem Hit zu mausern – in seiner Heimat gehört die Komödie zu den größten Erfolgen des ersten Kinohalbjahres und lockte über drei Millionen Zuschauer an. Das verfilmte Theaterstück über fünf Freunde und eine Nacht der Wahrheit glänzt mit umwerfend komischen Dialogen. Eine Light-Version von „Der Gott des Gemetzels“, die für viel Vergnügen sorgt. (programmkino.de)

Der erfolgreiche Mittvierziger Vincent (Patrick Bruel) sieht zum ersten Mal Vaterfreuden entgegen. Seine Schwester Élisabeth (Valérie Benguigui) und ihr Mann Pierre (Charles Berling) laden ihn zum Abendessen ein, wo er seinen Jugendfreund Claude (Guillaume de Tonquédec) wiedertrifft.

Während sie gemeinsam auf Vincents junge, ständig zu spät kommende Frau Anna (Judith El Zein) wartet, macht sich die Gruppe schmunzelnd über den werdenden Vater Vincent lustig. Doch seine Antwort auf die Frage, ob er schon einen Namen für das Baby ausgesucht habe, löst einhellige Entrüstung aus.

Werbung

Campino legt an bei "Palermo shooting"

Campino legt an bei "Palermo shooting"

Von Düsseldorf nach Palermo führt Camping der Weg am Mittwoch, 10. Oktober. Bei "Palermo shooting" können Kinobesucher durch die Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung mit durch die Linse gucken.

Finn - alias Camping - lebt als weltweit erfolgreicher Fotograf ein gleichermaßen prominentes wie hektisches Leben in der Rheinmetropole Düsseldorf. Seine Nächte sind ruhelos, sein Mobiltelefon steht nie still, und die Musik im Kopfhörer ist sein wichtigster Begleiter. Als seine Existenz urplötzlich aus den Fugen gerät, lässt Finn kurzentschlossen alles hinter sich.

Seine Reise führt ihn nach Palermo. Dort wird er von einem mysteriösen Schützen verfolgt, der ihm nach dem Leben trachtet. Gleichzeitig beginnt für ihn ein ganz neues Leben und eine große neue Liebe ...

"Palermo shooting" ist Wim Wenders persönlichster Film seit langem. Intim, abenteuerlustig und voller Überraschungen. Ein Road Movie mit Campino, Giovanna Mezzogiorno und Dennis Hopper in den Hauptrollen. Ein romantischer Thriller um Leben und Tod und um die Erlösung in der Liebe. Nach 12 Jahren, in denen Wim Wenders seine Spielfilme ausschließlich in den USA gedreht hat, kehrt der Regisseur mit "Palermo shooting" nach Hause und nach Europa zurück. Zum ersten Mal dreht er in seiner Geburtsstadt Düsseldorf, und er entdeckt Palermo, eine der aufregendsten Städte Europas.

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Jülich.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung