Letztes KSE-Festival in Jülich
Von Redaktion [03.10.2012, 14.07 Uhr]

Tradition findet ihren Abschluss. Auch dieses Jahr öffnet der Jülicher Kulturbahnhof wieder seine Pforten. Am Samstag, 6. Oktober, kehrt das KSE-Festival, bei dem schon überregional erfolgreiche Bands, wie u.a. Maroon, Deadsoil, Maintain oder Butterfly Coma gespielt haben, zu seinen Wurzeln zurück und präsentiert im letzten Jahr zum Abschluss ausschliesslich Bands aus der Region.

Als Headliner stehen die seit 2010 wiedervereinigten KORODED auf der Bühne, die dieses Jahr ihr 15 jähriges Bandjubiläum feiern und mit frischem Plattenvertrag in der Tasche neben Klassikern vor allem auch Songs des Anfang 2013 erscheinenden neuen Albums auf die Bühne bringen.

Als Co-Headliner sind die Jülicher Lokalmatadore und Senkrechtstarter von IN CIRCLES mit von der Partie, eine Band die durch Authentizität besticht und ihre Hardcore-Attitüde ernst nimmt. Die Jungs mauserten sich innerhalb der letzten 2 Jahre vom Newcomer zum Undergroundgeheimtipp und können bereits auf europaweite Shows und Touren mit namhaften Acts der Szene zurückblicken

Werbung

Auch bei THE EBENEZER SCROOGE COMPLEX aus Düren stehen dieses Jahr mit ihrem technisch versierten Deathcore alle Zeichen auf Sturm. Nach dem Release von zwei EPs innerhalb der letzten zwei Jahre folgt bereits die dritte Veröffentlichung in Form eines Minialbums, mit der sie allen Zweiflern erneut beweisen, dass angesagte und qualitativ hochwertige Musik auch aus der Region kommen kann.

Mit NEW NOISE CRISIS ist ein weiteres KSE-Urgestein mit von der Party, das auch im letzten Jahr nicht fehlen darf. Nach 3 Jahren Pause gabs Mitte 2012 eine neue EP "Year of the Crisis" auf der sie ihren 90er Crossoversound durch zeitgemäße Elektroelemente erweiterten. TORNAPART schlagen in eine ähnlich Kerbe. Jedoch gibts neben Elektro auch dicke Nu-Metal Riffs, gewitternde Drums und frisches Material der bald erscheinenden Platte "Reset".

Eröffnen werden das letzte KSE Festival die Jungs von MY BLURRED EYES, die in ihrer Arbeitswut seit ihrem einjährigen Bestehen bereits zwei Veröffentlichungen vorweisen können. Darüber hinaus erspielten sie sich vor allem 2012 einen höheren Bekanntheitsgrad in Düren und Umgebung und bewiesen mit selbstorganisierten Festivals, dass ihnen daran gelegen ist, dass die Szene lebendig bleibt.


Das diesjährige KSE-Festival wird präsentiert von Allschools, Ownblood Magazine, Helldriver Magazine, HeavyOnWire Music und Birdish Clothing.

Einlass für zum Festival ab 18 Uhr ist ab 17 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung