Ministerin zeichnet Barmener Jungakademiker aus
Von Britta Sylvester [20.08.2012, 17.36 Uhr]

Dunkler Anzug, weißes Hemd, wahlweise das elegante kleine Schwarze – die Kleiderwahl machte es deutlich: Dieser Tag war etwas Besonderes für alle Beteiligten.

„Wenn die Ministerin kommt….“, erklärte der Landeskoordinator für die Juniorakademie NRW, Michael Funke, augenzwinkernd die förmliche Kleiderwahl. Denn an diesem Freitagnachmittag gab sich Schul- und Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann die Ehre und stattete dem Science College am Gymnasium Haus Overbach in Barmen einen Besuch ab. Dort überreichte sie den 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der diesjährigen Juniorakademie des Landes Nordrhein-Westfalen ihre Teilnahme-Urkunden.

Zehn Tage lang haben die je 14 Jungen und Mädchen sich die Köpfe heiß diskutiert, Formeln berechnet, Koreanisch gelernt, sind gemeinsam joggen gewesen und haben sich vor allem mit den Themen „Kryptologie“ und „Mechatronik“ auseinandergesetzt. Denn darum ging es in den zwei Kursen, die das Science College in Overbach in diesem Sommer zur Juniorakademie beigesteuert hat.

Werbung

Wie in jedem Sommer veranstaltet das Land Nordrhein-Westfalen an insgesamt vier Standorten die Juniorakademie. Eine „weit überdurchschnittliche intellektuelle Befähigung“ ist wichtige Voraussetzung für die Teilnahme. Jungen und Mädchen aus den Jahrgängen 8 und 9 dürfen sich bewerben. Und nur ein Schüler bzw. eine Schülerin pro Schule darf letztlich die Tasche packen und in die etwas anderen Sommerferien starten. Ob es ihnen Leid getan hat, die freie Zeit mit kniffligen Fragen wie etwa nach wirklich sicherer Verschlüsselung zu verbringen? Angesichts dieser Frage macht sich beinahe Ungläubigkeit auf den Gesichtern der Teilnehmer breit.

Die Jungs und Mädchen sind sich einig: „Es war super und hat sich auf jeden Fall gelohnt.“ Auch die witzigen Präsentationen vor der feierlichen Urkunden-Verleihung machen deutlich: Diese zehn Tage haben wirklich Spaß gemacht. Und nicht nur das, Schulministerin Löhrmann denkt in die Zukunft: „Nur wenn wir alle, Neugierde und Wissensdurst fördern, können wir langfristig dem Fachkräftemangel entgegen wirken.“ Nicht zuletzt deshalb gibt es von der Ministerin ein klares Bekenntnis für außerschulische Lernorte wie das Barmener Science College: „Alles, was dazu führt, dass junge Leute ihre Talente entfalten können, ist unterstützenswert.“

Weiterführende Info


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung