Dreimal Kino im KuBa

Jülicher - reif für die Insel? Sibirien? Amerika?
Von Redaktion [05.07.2012, 08.35 Uhr]

Staunen auf der geheimnisvollen Insel

Staunen auf der geheimnisvollen Insel

Dreimal dürfen sich zum Start der "großen Ferien" Cineasten mit Kinoprogramm im Jülicher Kulturbahnhof auf Reisen gehen: "The Rock" Dwayne Johnson startet Montag, 9. Juli, im Kinderfilm um 17 Uhr "Die Reise zur geheimnisvollen Insel". Nach "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" startet die zweite Jule Verne Adaption ausgelöst durch einen verschlüsselten Notruf von einer mysteriösen Insel, die auf keiner Karte verzeichnet ist - eine Welt voll seltsamer Lebewesen, goldener Berge, lebensgefährlicher Vulkane und verblüffender Geheimnisse.

Da Sean Anderson (Josh Hutcherson) sich von seinem Stiefvater Hank (Dwayne Johnson) nicht von seinem Vorhaben abbringen lässt, gehen sie gemeinsam auf die Mission: Mit einem Helikopterpilot (Luis Guzmán) und seiner schönen, selbstbewussten Tochter (Vanessa Hudgens) machen sie sich auf die Suche nach der Insel, retten ihren einzigen Bewohner und entkommen gerade noch rechtzeitig, bevor ein Erdbeben die Insel im Meer versinken lässt und ihre Schätze unwiederbringlich verschlingt.

Nicht um Schätze, aber auch um ein Abenteuer und Aufbruch dreht sich Ralf Huettners Film "Ausgerechnet Sibirien", der am Montag, 9. Juli, um 20 Uhr über die Leinwand geht.

Matthias Bleuel (Joachim Król), pedantischer Logistiker des Modeversandhandels Fengler aus Leverkusen, lebt seit der Scheidung von seiner Frau Ilka (Katja Riemann) allein in seinem spießigen Reihenhäuschen. Da beauftragt ihn sein russlandsentimentaler Chef Fengler (Michael Degen), in eine winzige Verkaufsstelle des Unternehmens in Südsibirien zu reisen. Das hat Bleuel gerade noch gefehlt! Mit dickem Daunenmantel, Pfefferspray und Desinfektionsmittel bewaffnet, erwartet Bleuel Eis, Schnee und Gefahr.

Schon als sein Anschlussflug in Novosibirsk ohne Begründung gestrichen wird, ist Bleuel aufgeschmissen und völlig überfordert von der fremden Kultur und Sprache. Zum Glück hilft ihm sein alter Schulfreund Holger (Armin Rohde) aus der Patsche. Am Ziel seiner Reise angekommen, ist nichts so wie erwartet. Und nicht nur der junge Dolmetscher Artjom (Vladimir Burlakov) gibt ihm schnell zu verstehen, dass die Uhren in Kemerovo anders ticken.

Werbung

Steht im Regen: Regisseur Sébastian

Steht im Regen: Regisseur Sébastian

Wie sehr, begreift Bleuel, als er sich bei einem Konzert auf den ersten Blick in die schorische Sängerin Sajana (Yulia Men) verliebt. Ihre Stimme berührt ihn in seinem Innersten, weckt ihn wie aus einem tiefen Schlaf. Bleuel beschließt, Sajana in ihr abgelegenes Heimatdorf hinterher zu reisen. Was als Geschäftsreise anfing, wird das größte Abenteuer, das Bleuel bisher erlebt hat...

"Ausgerechnet Sibirien", der neue Film von Ralf Huettner nach seinem Überraschungserfolg und Filmpreis-Gewinner "vincent will meer", handelt von großem Mut, der Liebe und davon, dass die Chance, alles zu verändern, uns jederzeit und überall begegnen kann.

Verändern, das will Sebastián (Gael García Bernal), ein junger idealistischer Filmregisseur. Er hat sich vorgenommen, einen aufrichtigen Film über eine der bedeutendsten Gestalten der Weltgeschichte zu drehen - Christoph Kolumbus. Sebastián ist entschlossen, den Mythos zu entlarven. Stattdessen will er zeigen, was Kolumbus in Gang gesetzt hat: Gier nach Gold, Sklavenhandel, entsetzliche Gewalt gegen die Ureinwohner. "Dann kam der Regen" heißt der Film am Donnerstag, 12. Juli, der in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Jülich ab 20 Uhr gezeigt wird.

Costa (Luis Tosar), Sebastiáns Produzent, ist vor allem daran interessiert, dass der Film pünktlich und innerhalb des Budgets abgedreht wird. Costa wählt als Drehort Bolivien - günstige Kosten schieben die historische Genauigkeit etwas in den Hintergrund.

Doch während der Dreharbeiten in Cochabamba drohen soziale Unruhen. Die Wasserversorgung der Stadt ist an einen multinationalen Konzern verkauft worden. 500 Jahre nach Kolumbus kommt es erneut zu gewalttätigen Konfrontationen zwischen der indianischen Bevölkerung und einer hochgerüsteten modernen Armee. Das Drehteam von Sebastián und Costa kann den aktuellen Konflikten kaum ausweichen: Ausgerechnet ihr indianischer Hauptdarsteller Daniel (Juan Carlos Aduviri) ist einer der Anführer des Wasseraufstands.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung