Welldorfer Grundschule feiert Vogelhochzeit
Von Redaktion [28.06.2012, 19.01 Uhr]

Ein ganz besonderes Geschenk machten 60 musikbegeisterte Kinder der Klassen 1 – 4 unter Regie von Chorleiterin Silke Kayser zum Schuljahresende ihren Gästen. Mit der Aufführung des Musicals „Die Vogelhochzeit“ nach Liedern von Rolf Zuckowski erwartete 600 Gäste in der Turnhalle der Grundschule Welldorf in 2 Vorstellungen ein ganz besonderes musikalisches Highlight.

Sensationell lautete ein Kommentar eines Vaters und sprach damit vielen Besuchern aus dem Herzen. Seit den Herbstferien hatten die Kinder ihre Rollen minutiös einstudiert, um ihre Familien, Schulkameraden, Freunde, Förderer und die Kinder der benachbarten Kindergärten mit dem Ergebnis zu überraschen. Am Aufführungstag entführten sie die Musicalbesucher in die Vogelwelt und fesselten sie mit der wunderbaren Geschichte eines Vogelpärchens, das heiratet, ein Nest baut und sich nach dem Brüten um sein piependes Vogelbaby kümmert.

Dabei stimmten die Erzähler Lukas und Tobias Drexler die Zuschauer auf die einzelnen Szenen mit einem kurzen humurvollen Text ein. Bravourös meisterten die Solostimmen Annika Müller – als Vogelmama – und Silvio Zimmermann – als Vogelpapa – ihre Gesangsstücke und erlebten gemeinsam Freuden und Nöte eines „jungen Elternpaares“. Auch ihr Vogelbaby – Janina Bücker – konnte die beiden nicht aus der Ruhe bringen.

Werbung

Besonders stimmungsvoll trug die Vogelmama das Schlaflied „Sieh nur die Sterne“ vor und entlockte den Gästen die ein oder andere Träne. Unterstützt wurden die Solisten vom Vogelchor und von der Vogeltanzgruppe, deren Choreographie Angelika Staß zusammengestellt hatte. Mit ihrer live-Musik unterstrich die Instrumentalgruppe um Stefanie Christoph mit Keyboard, Flöte, Glockenspiel, Klangstöcken, Gitarre und Violine die hohe Qualität der Aufführung. Den glanzvollen Rahmen bildete das bezaubernde Bühnenbild von Katrin Denker und die wunderschönen bunten Kostüme – genäht von Müttern und Großmüttern.

Als special guests überraschten die Kinder des profinos Kindergartens St. Marien Welldorf das Vogelbrautpaar beim Hochzeitstanz mit ihren Hochzeitsgeschenken. Nicht zuletzt durch die ausgefeilte Licht- und Bühnentechnik von Willi Breuer und Gerhard Gutschmidt wurde das Musical für alle Beteiligte zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Mit stürmischem Applaus belohnten die Zuschauer die großen und kleinen Künstler. Ganz besonders bedankte sich Schulleiter Heinz Rombach bei der Chorleiterin Silke Kayser, deren hohes persönliches Engagement dieses besondere musikalische Gemeinschaftsprojekt erst möglich gemacht hatte. Eine DVD zur Aufführung kann über die Schule, Tel. 02463 / 3717 bestellt werden.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung