2. Zoofest im Brückenkopf-Park

Jülich: Tiere, Tradition und Talente
Von Redaktion [16.08.2005, 15.17 Uhr]

Die kleinen weißen Wölfe sind derzeit die Stars im Jülicher Brückenkopf-Zoo. Foto: Horrig

Die kleinen weißen Wölfe sind derzeit die Stars im Jülicher Brückenkopf-Zoo. Foto: Horrig

Mit Tiervorführungen, Kinderanimationen und Informationen rund um die Arbeit im Zoo, gibt das Zoofest im Jülicher Brückenkopf-Park am Sonntag, 28. August, von 12 bis 17 Uhr Einblicke in die Artenvielfalt unserer heimischen Tierwelt. Die Besucher erfahren Spannendes über die Pflege und Aufzucht der Tiere, die Futterzubereitung und Bruträume. Interessantes gibt es auch zur Historie des Festungsbauwerkes Brückenkopf. Hier lädt der Brückenkopfverein, der auch für Tierpatenschaften werben möchte, zu Führungen ein. Das Jagdhornbläserkorps Jülich, das in diesem Jahr auf sein 50-jähriges Bestehen blickt, demonstriert beim Zoofest seine große Verbundenheit mit dem Brückenkopf-Park Jülich und präsentiert um 11 Uhr an der Hauptbühne im Stadtgarten die Hubertusmesse.

Pferde- und Eselfreunde werden bei Rundgängen durch die zooeigenen Stallanlagen voll auf ihre Kosten kommen. Spaß, in Kombination mit Abenteuer, bietet das Kanufahren mit Asterix und Obelix auf dem Brückenkopf-Weiher. Fleißig wie ihre Bienen bereiten sich auch die Imker auf das Zoofest vor. Sie werden an diesem Tag Wissenswertes über das Leben der Bienen und die Produktion von Honig vermitteln.

Werbung

Auch ohne Zoofest erfreuen sich die Tiere vor der historischen Kulisse des napoleonischen Bollwerks im Brückenkopf-Park reger Beliebtheit.

Auch ohne Zoofest erfreuen sich die Tiere vor der historischen Kulisse des napoleonischen Bollwerks im Brückenkopf-Park reger Beliebtheit.

Ein Gang über den Waldlehrpfad macht die Natur zu einem Erlebnis für Groß und Klein. Fachkundiges Personal der Kreisjägerschaft wird im Jagd- und Forststand den Fragen der Besucher gerne Rede und Antwort stehen.

Bei einem Besuch im Grünen Klassenzimmer, das im Wasserschulgarten des Parks und in der Zoorotunde stattfinden wird, ergibt sich am Nachmittag zwischen 14 und 16 Uhr die Gelegenheit, Wasser einmal mikroskopisch zu untersuchen. Eine Bilderausstellung, mit den kreativen Ergebnissen des Kindermalkurses im Park, wird gegen 10.30 Uhr in der Blumenhalle der Südbastion eröffnet. Anhand von praktischen Vorführungen machen Falkner auf die hohe Kunst der Arbeit mit dem Falken aufmerksam.

Jonglage, Feuerspuckerei und Zaubererei durch Pit sowie Kinderspass mit den Comideon Harlekins ergänzen das bunte Programm für die ganze Familie.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung