Kunst-Klön und Klön-Kunst in Güsten
Von Redaktion [22.09.2010, 16.32 Uhr]

Anregung zum Austausch miteinander und über die ausgestellten Werke zwischen Kunst und Handwerk, das gelang den Initiatoren der ersten Veranstaltung "Kunst im Garten" in Güsten. An beiden Ausstellungstagen, an denen den Initiatoren im wahrsten Sinne die Sonne ins Gesicht schien, herrschte reges Treiben auf dem Hof Garitz.

Das Team von "Kunst im Garten"

Das Team von "Kunst im Garten"

Viel Zuspruch erfuhren die zehn Künstlerinnen und vier Musiker bei ihrer Ausstellung „Kunst im Garten – Kost für Leib und Seele“ am vergangenen Wochenende in Güsten. Mit einem Begrüßungsgläschen Sekt in der Hand schaute man sich die vielfältigen Exponate in Ruhe an, die liebevoll aufeinander abgestimmt im Garten und den Nebengebäuden des Hauses Garitz ausgestellt waren.

Inmitten der Kunst konnten die Besucher Wein probieren. Die Liköre und Gelees von Marlis Kuhnert waren nachmittags bereits ausverkauft. Birgit Togrunds Bilder zogen durch ihre Struktur den Betrachter in ihren Bann, so sah eine Frau gerade so aus, als wolle sie durch die Wand gehen. Vielseitig waren die Werke von Christiane Hermanns, die sowohl abstrakt als auch gegenständlich malt und das nicht nur auf Leinwänden, sondern auch auf Holzstelen und Vogelhäuschen.

Malerisch auf Holz tätig ist auch Andrea Klein, nachdem sie das Holz in Form gebracht hat. Toll dazu präsentiert waren die Stoffdekorationen von Gabi Zinn-Wolff. Der leichte Wind ließ die originellen Windspiele aus altem Tafelsilber von Anja Bürkle schön erklingen, während man die Taschen von Tordis Garitz vor dem Spiegel ausprobierte.

Werbung

Zwischen Kaffee, Kunst und Klön - reges Treiben herrschte bei Kunst im Garten

Zwischen Kaffee, Kunst und Klön - reges Treiben herrschte bei Kunst im Garten

Sabine Meringdal stellte neben ihrem kreativen Schmuckstücken auch kunstvolle Fotoalben und Grußkarten aus. Fantasievolle Drachen und Schnecken von Steffi Rainer haben nun ein neues Zuhause gefunden, und die Raku-Keramiken von Renate Schubert begeisterten durch ihre Farb- und Formvielfalt, die in der Abendsonne schimmerten.

Das Wetter spielte gut mit und so manch einer verweilte länger um der dargebotenen Musik von „Uli & Marion“ am Samstag und „Arne & Norbert“ am Sonntag zu lauschen, die das schöne Ambiente vervollständigte. Es war eine gelungene Premiere und Besucher und Aussteller waren sich einig, dass es zur Tradition werden sollte, alljährlich im Herbst Federweißen mit Kunst im Garten in Güsten zu genießen.

Infos und Bilder werden demnächst auf der Internetseite der Künstlerinitiative unter www.kunsthandwerk-im-garten.de zu sehen sein.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung