Rolf Berns Engagement gewürdigt

Stetternicher Ortsvorsteher trägt das Bundesverdienstkreuz
Von Redaktion [08.06.2010, 08.27 Uhr]

Während einer Feierstunde überreichte Landrat Wolfgang Spelthahn (l.) dem Stetternicher Ortsvorsteher Rolf Berns das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Während einer Feierstunde überreichte Landrat Wolfgang Spelthahn (l.) dem Stetternicher Ortsvorsteher Rolf Berns das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Der Stetternicher Ortsvorsteher Rolf Berns trägt das Bundesverdienstkreuz am Bande. Auf Anregung von Lambert Schmitz hatte Bundespräsident Horst Köhler dem ehemaligen Sonderschullehrer den Orden vor seinem Rücktritt zuerkannt. Nun überreichte Landrat Wolfgang Spelthahn dem 67-Jährigen die hohe Auszeichnung für jahrzehntelanges, vielfältiges Engagement zum Wohle der Gemeinschaft.

Seit 1984 ist Rolf Berns Ortvorsteher des Jülicher Dorfes. Als er gewählt wurde, war er der jüngste Ortsvorsteher im Stadtgebiet, heute ist er der Dienstälteste. Von 1992 bis zum Jahr 2000 gehörte Berns der CDU-Fraktion des Stadtrates an. Dabei setzte er sich vor allem für Kinder und Jugendliche ein, war aber auch am Zustandekommen von manchem Bauprojekt beteiligt. So wurde der Stetternicher Dorfplatz unter seiner Regie neu gestaltet.

Von 1977 bis 1989 gehörte Berns dem Pfarrgemeinderat der Stetternicher Pfarre St. Martinus an, dem er einige Jahre vorsaß. Auch hier hatte er immer ein offenes Ohr für die Belange von Kindern und Jugendlichen. Von 1991 bis 1997 wirkte Berns im Kirchenvorstand mit, 2006 übernahm er die Leitung des St. Martinus-Kirchenchores.

Werbung

Doch Rolf Berns war auch noch auf manch anderem Feld aktiv: 1975 gehörte er zu den Gründern der Tennisvereinigung Stetternich, in der er auch Vorstandsarbeit leistete. In der Karnevalsgesellschaft „Schanzeremmele“ ist er seit 1979 aktiv, wirkt tatkräftig beim Wagenbau und der Ordensgestaltung mit. Seit 2001 ist Rolf Berns zudem als Mitglied der St. Sebastianus-Bruderschaft Stetternich aktiv.

In seiner Laudatio unterstrich Landrat Wolfgang Spelthahn das Teamwork im Hause Berns. Ohne familiären Rückhalt sei ein so breitgefächertes Engagement zum Wohle der Mitmenschen gar nicht möglich. „Letztlich ist dieses Bundesverdienstkreuz nicht nur Dank für Ihre geleistete Arbeit, sondern auch Ansporn für alle anderen, Ihnen nachzueifern“, betonte Landrat Spelthahn.

Während der Feierstunde würdigten neben Jülichs Bürgermeister Heinrich Stommel auch zahlreiche Weggefährten Berns’ Wirken in Grußworten.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung