Abschiedskonzert von D.Sailors am 12. Juni

Seemänner gehen im KuBa von Bord
Von Redaktion [04.06.2010, 07.59 Uhr]

D.Sailors geben nach 17 Jahren ihr Abschiedskonzert im KuBa

D.Sailors geben nach 17 Jahren ihr Abschiedskonzert im KuBa

Mit 4 Alben, 2 EPs, 2 Splits, 1 Japan Best of, 1 DVD, 3 Brasilien- und zahlreichen anderen Touren durch Deutschland und Umländer haben sie mehr erreicht, als sie sich jemals hätten träumen lassen. Jetzt nehmen sie ihren Abschied: Am 12. Juni wird die Jülicher Band D-Sailors nach 17-jährigem Bestehen im Jülicher Kulturbahnhof ihr letztes Konzert geben.

Das letzte Album "The Devil And The Deep Blue Sea" zu produzieren war durch die Wohnort-Distanz und Berufstätigkeit der vier Jungs ein ungeheurer Kraftakt, der aber dennoch gelungen ist, weil sie nach dem Tod ihres Schlagzeugers Marco nicht einfach resignieren, sondern diesen Schicksalsschlag verarbeiten wollten. Mit Matthi haben sie einen neuen Einfluss gefunden, der zu ihrem vielleicht besten Album verholfen hat, und der innerhalb kürzester Zeit ein fester Teil der Band geworden ist.

Jedoch seit nunmehr zwei Jahren treten sie live mit den immergleichen Songs auf und proben per Fernstudium oder im Internet, was immer unbefriedigender wird, weil sie nicht mehr zusammen im Proberaum stehen und Songs schreiben können. Und da Stillstand für einen Musiker auf Dauer unerträglich ist, beenden die D-Sailors dieses Kapitel ihrer Karriere.

Werbung

D-Sailors endet aber nur als Band und nicht als Institution. Es wird neue Projekten geben, auf die man gespannt sein darf...

„Also“, so KuBa-Chef Cornel Cremer, „Um zahlreiches Erscheinen am 12.Juni im Kulturbahnhof wird gebeten, um mit den D-Sailors diesen Abend zu feiern als gäbe es kein Morgen!“

Als Support Bands haben sich die D-Sailors befreundete Bands aus Jülich ausgesucht, die sich alle bereits aufgelöst habne: A.Scrum, Socks und Heshthot.

Die Hamburger Band Schrottgrenze, ebenfalls gute Freunde und Wegbegleiter der D-Sailors, haben es sich nicht nehmen lassen und werden die Sailors bei ihrem letzen Konzert ebenfalls begleiten. Auch für Schrottgrenze wird der Aufritt im Jülicher Kulturbahnhof der letze ihrer Band Geschichte sein.

Man darf sich also auf einen schweißtreibenden und geschichtsträchtigen Abend freuen. Einlass ist um 19 Uhr und Beginn ist pünktlich um 19.30 Uhr.

Tickets gibt es bei der Buchhandlung Fischer und im Kulturbahnhof für 7,- Euro plus VVK Gebühr.
Weitere Infos: www.kuba-juelich.de

Lesen Sie mehr


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung