Merzenhausen: Politiker diskutieren über die Schullandschaft
Von Redaktion [24.04.2010, 08.03 Uhr]

„Wie lernen unsere Kinder nach der Wahl?“ Vor der Wahl wollen die Wählergemeinschaften JÜL (Jülich), PKL (Linnich), FWG (Aldenhoven) mit den Landtagskandidaten der vier im Landtag vertretenen Parteien eine Diskussion über die Gestaltung der Schullandschaft im Nordkreis führen.

Die Podiumsdiskussion am Dienstag, 27. April, beginnt um 19.30 Uhr im Jugend- und Vereinsheim an der Streitgasse in Merzenhausen.

Der demografische Wandel und der Rückgang der Schülerzahlen einerseits und die Frage nach einer Gesamtschule andererseits stehen zur Diskussion, so die Wählergemeinschaften. Müssen bestehende Schulen schließen, wenn nichts getan wird, oder müssen sie gerade dann schließen, wenn etwas getan wird, fragen die Veranstalter. Wie wird sich die Schullandschaft nach der Landtagswahl am 9. Mai verändern? Und welche Auswirkungen hat das für den im Nordkreis von Inden bis Titz.

Nachdem sich die Parteien sehr unterschiedlich positioniert haben, wollen JÜL, PKL, FWG und WIR konkrete Antworten, um damit auch den Ergebnis-offenen Prozess ihres Runden Tisches fortzusetzen. Die sachliche und konkrete Information für die Bürgerinnen und Bürger soll im Mittelpunkt stehen, wird betont.

Werbung

Gesamtschule, Einheitsschule, Verbundschule, Mittelschule, Sekundarschule, Ganzheitsschule, Ganztagsschule - neben der Begriffserklärung steht die Frage im Raum, was davon Zukunft wird.

«Wir glauben, dass wir Bürger, vor allem Schüler, Lehrer und Eltern, vor der Wahl eine Antwort auf all diese Fragen erwarten dürfen. Deswegen laden wir - die parteipolitisch und ideologisch freien und unabhängigen Bürger - alle Interessierten herzlich in die Bürgerhalle nach Merzenhausen ein», sagt Dieter Froning von der FWG Aldenhoven.

Die Wahl des Veranstaltungsortes wurde bewusst getroffen. «Mit diesem neutralen Ort in der Mitte von Aldenhoven, Jülich und Linnich an der Streitgasse wollen wir deutlich machen, dass wir eine sachliche und gemeinsam getragene Diskussion brauchen. Auch in der Standortfrage zukünftiger Entscheidungen müssen wir offen sein müssen und einen regionalen Konsens erzielen», so die beiden Fraktionsvorsitzenden und Moderatoren Heinz Frey (JüL) und Michael Hintzen (PKL), die schon den Runden Tisch Bildungslandschaft im Nordkreis leiten.

Die CDU vertritt in Merzenhausen MdL Josef Wirtz aus Schophoven. Für die SPD ist es Wirtz-Herausforderer Peter Münstermann aus Langerwehe, für die Liberalen Ingola Schmitz aus Nörvenich und für die Grünen Jörg Benter aus Langerwehe.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung