Jahreshauptversammlung des Vereins Stadtmarketing

Jülicher sollen ihre Stadt mitgestalten
Von tee [18.09.2016, 12.04 Uhr]

„Wir sind alle Jülicher“ hatte Wolfgang Hommel bei der Jahreshauptversammlung des Jülicher Stadtmarketing Vereins vollmundig betont, darum sollten auch alle mit gestalten, denn „Stadtmarketing ist mehr als Werbung“. Die Jülicher seien viel kritischer als die Besucher, bedauerte Hommel.

Ein großes Thema war erneut die Innenstadtbelebung. Peter Boeken, Initiator des Newbie-Stammtisches zum Austausch für neue Gewerbetreibende in Jülich), referierte, dass fast 50 neue Geschäftsansiedlungen in den letzten anderthalb Jahren zu verzeichnen sind. Die Leerstände in der Innenstadt sind dennoch Augenfällig. Hier will die Stadtverwaltung ansetzen durch ein Leerstellenmanagement. Die Eigentümer müssten wieder ein Interesse haben, die Leerstände zu vermieten, betonte Bürgermeister Axel Fuchs, und schloss auf Nachfrage auch die Leerstände in den Gewerbegebieten ein. Da sei viel Überzeugungsarbeit zu leisten, damit die Eigner begriffen, dass „Leerstände für alle teurer sind als Vermietung“.

Einzelhandel, so stellte Wolfgang Hommel es dar, habe nicht mehr die Bedeutung für die Belebung der Innenstädte. Es sei keine konjunkturelle Delle, es sei eine strukturelle, die nicht nur Jülich beträfe. Er kritisierte die Stagnation im Rat, wo er Entscheidungen vermisst „weil man Angst hat, keine Lösung zu finden“.

Werbung

Viel Weitsichtiger will Mitglied Dr. Peter Nieveler das Thema angegangen wissen. „Was will ich mit der Stadt in 30 Jahren?“ stellte er als Frage in den Raum. Ohne Plan sei eine „Sanierung“ nicht umzusetzen.

Resümierend wurde klar, dass Einzelpersonen „mobilisiert“ werden sollen, Ideen aus anderen Städten mitzubringen. Wie praktikabel sie dann in Jülich seien, würde man sehen.

Als ein Instrument der Verbesserung und um Vorbilder aufzuzeigen soll künftig der neue Stadtmarketing-Preis dienen, den der Verein ins Leben ruft. Als Beispiel und als Ansporn solle er dienen. Erstmals werde er Anfang des Jahres verliehen. Alle Mitglieder haben dafür ein Vorschlagsrecht. Die Jury aus Bürgermeister, Vereinsvorsitzendem und Kuratoriumsvorsitzendem werde dann die Preisträger auswählen. In den kommenden Jahren wird die Jury um die Preisträger erweitert.

Lesen Sie hierzu: Ausgezeichnete Vorbilder


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2021 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung