Sport, Sprache und Freizeit

"Purzelbaum" macht Familien viele Angebot
Von Redaktion [11.02.2016, 07.34 Uhr]

Reichlich in Bewegung bringt das Familienzentrum "Purzelbaum" Familien mit ihren neuen Angeboten: Ob Fußball-AG oder Schwimmen, in der Waldspielgruppe und bei der Wirbelsäulengymnastik oder als Vater-Kind-Spaß im Klettergarten des Brückenkopf-Parks. Außerdem wird Kommunikation gefördert. Anmeldungen werden im Familienzentrum integrative Kita Purzelbaum unter Telefon 02461/53595 entgegen genommen.

Die Fußball-AG für Kinder von 4 bis 6 Jahren bietet das Familienzentrum integrative Kita Purzelbaum bietet in Kooperation mit dem SV Frankonia Broich 06 e.V. an. Alex Forkel und Michael Reif leiten das Training. Im Vordergrund steht die Freude am Ballsport mit Gleichaltrigen. Neben dem Umgang mit dem Fußball wird Teamgeist gefördert. das Miteinander, der Zusammenhalt und der respektvolle Umgang mit dem Mit- und Gegenspieler gehören dazu. Trainiert wird im Winter dienstags von 17.30 bis 18.30 Uhr in der Bürgerhalle Broich im Sommer von 16.30 bis 17.30 Uhr auf dem Sportplatz in Broich. Die Teilnehmer zahlen einen Jahresbeitrag von 40 Euro, Geschwisterkinder 10 Euro.

Das auch Brettspiel Familien bewegen können, erklärt Motopädin Nadine Koch-Schulte beim Informationsnachmittag am Donnerstag, 25. Februar, von 14 bis 16 Uhr im offenen Kaffeestübchen der Einrichtung. Die Motopädin gibt einen Überblick, welche Chancen und Möglichkeiten umgestaltete Tischspiele bieten und vermittelt ganz praktische Ideen, wie Tischspiele der unterschiedlichsten Art Familien in Bewegung bringen können.

Wirbelsäulengymnastik bietet das Familienzentrum in Kooperation mit der VHS Jülicher Land an ab Mittwoch, 2. Februar. In der Broicher Bürgerhalle treffen sich die Teilnehmer mit Judith Vashegyi-Paulusz (Dipl. Sportlehrerin) 12mal immer mittwochs von 19 bis 20 Uhr. Der Kursbeitrag beträgt 44 Euro. Vermittelt werden Übungen zur Kräftigung, Dehnung und Lockerung der Rumpfmuskulatur. Anmeldung sind hier nicht nur im Familienzentrum sondern auch bei der VHS Jülich 02461/63219 / oder - 63220 möglich.

Wasserspaß für Kleine und Große werden ebenfalls in Kooperation angeboten, diesmal mit der VHS Jülich und dem Netzwerk Familienzentrum Jülich. Mit dem Babyschwimmen für Kinder von drei Monaten bis einem Jahr in Kooperation starten Eltern am Freitag, 26. Februar, immer freitags im Hallenbad Jülich von 17 bis 17.45 Uhr. Insgesamt besteht der Kurs aus 15 Terminen, und kostet 70 Euro, bei Ermäßigungen 59 Euro. Auch für dieses Angebot können Teilnehmer sich bei der VHS Jülicher Land anmelden 02461/63219 oder 63220.

Drei Jahre alt müssen die Kinder sein beim Schwimmkurse mit Klaus Zimmermann. 15mal treffen sich die Teilnehmer des Eltern-Kind-Schwimmens im Hallenbad Jülich. Die Kursgebühr beträgt 49 Euro. Der Eintrittspreis für das Hallenbad ist in der Kursgebühr enthalten. Der Schwimmkurs am Dienstag startet am 16. Februar und findet immer von 14 bis 14.45 Uhr statt. Der Donnerstagskurs beginnt am 18. Februar und findet immer von 14.45 bis 15.30 Uhr statt.

Werbung

Raus ins Freie bei Wind und Wetter geht es mit der Waldspielgruppe für Kinder ab zwei Jahren mit ihren Eltern, die ebenfalls mit der VHS Jülicher Land und dem Netzwerk Familienzentrum Jülich angeboten wird. Zur ersten Erkunden treffen sich die "Waldläufer" im Wald an der Sophienhöhe am Mittwoch, 9. März. Treffpunkt ist Sophien-Cafe (Parkplatz gegenüber der Ortseinfahrt nach Hambach). In diesem Teilbereich gibt es viel zu entdecken. Je nach Jahreszeit trifft man auf Kaulquappen, Molche, Ameisenhügel oder Käfer. Wir können Tipis oder Zwergenhäuser bauen, die Bäume erfühlen und vieles mehr. Auf spielerische Weise wird den Kindern etwas über das Ökosystem Wald und seine Bewohner vermittelt.Der Kurs besteht aus insgesamt vier Terminen und wird geleitet von Monika Weißenfels. Die Waldspielgruppe findet statt, immer mittwochs von 15 bis 17.15 Uhr. Wichtig ist, wetterfeste Kleidung und feste Schuhe, eine Sitzunterlage (es genügt eine Tüte und ein kleines Rucksack-Picknick). Die Kursgebühr beträgt 24 Euro für die Eltern, Kinder sind kostenfrei.

Väter und ihre Kinder sollen sich angesprochen fühlen, wenn es zur Tagestour in den Klettergarten des Brückenkopf-Parks Jülich geht. Das Klettern ist erst ab einem Alter von 14 Jahren, einer Körpergröße von 1,40 m und einer Griffhöhe von mindestens 1,80 m möglich. Das Angebot findet statt am Samstag, 4. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Haupteingang am Lindenrondell, Rurauenstraße 11. Eine Teilnahme kostet pro Teilnehmer 12,50 Euro. Unterschriebene Nutzungsbedingungen sind mitzubringen. Anmeldung sind bis zum 29. Februar im Familienzentrum integrative Kita Purzelbaum möglich.

Der kostenlose Informationsabend: "Pubertät – wenn die Eltern schwierig werden?!" findet am Dienstag, 23. Februar, um 19 Uhr in der Broicher Einrichtung an der Kapellenstraße 4 statt. Petra Müller von “Basta! Verein gegen den sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen e.V.” führt durch diesen Abend. Der Gesprächsabend will Informationen geben, Impulse setzten und aktuelle Fragen der Teilnehmenden beantworten.

Wöchentlich treffen sich Kinder von 2 bis 6 Jahren mit einem Elternteil, wenn sie an der kostenlosen "Interkulturellen Sprachförderung für Eltern und Kinder" im Familienzentrum an der Kapellenstraße 4 teilnehmen. Gemeinsam wird gespielt, gesungen, gekocht, gebastelt, erzählt und vieles mehr … Im Vordergrund steht das Stärken der deutschen Sprachkenntnisse, aber auch muttersprachliche Kenntnisse und kulturelle Besonderheiten werden integriert. In einer entspannten Atmosphäre mit lockerem Austausch werden Kontakte untereinander geknüpft und gestärkt. Das erste der zehn Treffen findet am 1. März und dann immer dienstags nachmittags von 14.30 Uhr bis 16 Uhr statt. Die Leitung hat Karin Pohlen-Ropohl. Das Angebot ist kostenlos.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2016 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mit offenem Visier
Es gehört schon viel Lokalpatriotismus dazu, um sich die tiefe Zuneigung zu Jülich derzeit zu erhalten. Nicht nur auf den Plattformen und in den Foren des Internets herrscht eine latent aggressive Grundstimmung. Zu beobachten sind Strippenziehereien hinter den Kulissen und eine Art des Umgangs, von der man schon als Fünfjähriger zum erhobenen Zeigefinger die Worte „Das macht man nicht“ hörte. Teil 2. [20.09.2015, 21.13 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Rattfratz-Plage in Jülich
Die Berichte häufen sich, nach denen überJülich eine Rattfratz-Plage hereingebrochen ist. Vor allem jüngere Menschen, meist Nutzer von Smartphones, erzählen immer wieder, dass sie auf die lila-farbenen Ratten treffen. Gestern tauchte eines dieser Tiere sogar im Büro der JüLicht-Redaktion auf. Eine Spurensuche.  [12.07.2016, 16.56 Uhr]  >>

Rundum

Nideggen: Sommerferienaktionen im Burgmuseum [14.07.2016, 07.36 Uhr]  >>
Dürener Brustzentrum erneuert Gütesiegel  [14.07.2016, 06.47 Uhr]  >>

Vereine

Jülicher Kinderdreigestirn 2016/17 steht parat [15.07.2016, 13.52 Uhr]  >>
Dukes festigen Tabellenspitze [13.07.2016, 17.59 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung